vor 3 Tagen

Lead Chemist PhD, Technology & Innovation

Verena von Castelmur Personalmanagement

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

Bewerben

  • Es wurden noch keine Dokumente hinzugefügt.
  • {{ file.error | translate }}

  • {{ 'labels-general.form.attachments.documents' | translate:"{ 'count': queueLength() }" }} - {{ totalSize() | formatFileSize }}

    Diese Dokumente überschreiten das Maximum von 7MB

* Pflichtfeld

Lead Chemist PhD, Technology & Innovation

Mein Kunde, die SI Group Inc. ist ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von chemischen Intermediaten,Spezialharzen und Lösungen. Ihre technischen Lösungen tragen wesentlich zur Qualität und Leistungsbeständigkeit in unzähligen Industrie- und Konsumgüter bei. Seit über hundert Jahren zeichnet sich die Firma durch Innovationskraft, kontinuierliche Verbesserungen und Verfeinerungen ihrer Produkte aufgrund veränderter Marktbedürfnissen aus. Als globales Familienunternehmen ermöglicht es seinen Mitarbeitern fachliches und menschliches Wachstum dank starker Wertehaltung. Um den positiven Wachstums-trend zu unterstützen, investiert die SI Group Inc. strategisch an ihrem Schweizer Standort in Pratteln in eine neue Forschungsgruppe mit klarem Fokus auf die längerfristige Zukunft und Nachhaltigkeit ihrer Kernmärkte.

Damit die SI Group langfristig erfolgreich bleibt und Produkte mit echtem Mehrwert für ihre Kunden bieten kann, bin ich beauftragt für den neu geschaffenen Bereich Technology & Innovation einen kreativen und unternehmerisch denkenden Lead Chemist PhD zu finden, der mit seinem Laborteam die chemischen und technologischen Kompetenzen bereitstellt, damit die SI Group den zukünftigen Marktanforderungen gewachsen ist.

Mit ihrem überzeugenden Wissen in organischer Chemie, Werkstoff- und Polymerchemie übernehmen Sie die Leitung und Organisation eines F+E-Teams von 2–3 Laboranten. Sie tragen die Verantwortung für die Entwicklung neuer Produkte und Technologien und erstellen die Dokumentationen gemäss internen und regulatorischen Vorgaben. Sie nehmen Anregungen der globalen Centers of Competence entgegen und erarbeiten aufgrund deren Anstöße neue Produkte.

Idealerweise sind Sie promovierter Chemiker mit Schwerpunkt in organischer Chemie, fundierten Kenntnissen in Synthese, Analytik und Charakterisierung von Polymeren und anderen Werkstoffen. Sie haben bereits in einem ähnlichen Umfeld Erfahrung gesammelt und können Erfolge vorzeigen. Sie sind gewohnt, sich in einer multikulturellen Matrix orientierten Organisation zurecht zu finden und Prozess gerichtet Leistung zu erbringen.

Sie sprechen und schreiben sehr gut Englisch, evtl. Französisch, bringen fundierte IT-Kenntnisse mit, sind gewohnt, selbständig, strukturiert und zielstrebig zu arbeiten, verstehen komplexe Zusammenhänge präzise und verständlich darzustellen und können Mitarbeiter führen und motivieren. 

Wenn Organisationstalent, Teamgeist, Innovationsfreude und Durchhaltewille Ihre Stärken sind, dann könnten Sie der gewünschte neue Mitarbeiter sein. Ich freue mich auf Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen und garantiere absolute Diskretion.