vor 4 Tagen

Pflegefachfrau/-mann 60-100 %

POM-AJV

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

 Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf alpha.ch

Im April 2012 ist das neue Regionalgefängnis in Burgdorf mit 110 Plätzen eröffnet und sukzessive in Betrieb genommen worden. Der betriebsinterne Gesundheitsdienst hat den Auftrag, die inhaftierten Personen mit ihren unterschiedlichen medizinischen und/oder psychiatrischen, pflegerischen Komplexitäten zu betreuen und zu überwachen.

Zur vollständigen Inbetriebnahme der stationären Abteilung (sechs Betten) ab kommendem Herbst/Winter benötigen wir noch weiteres Fachpersonal für den Gesundheitsdienst (einmal 60 bis 80 %, einmal 80 bis 100 %).

Pflegefachfrau/-mann 60-100 %

Sie helfen aktiv mit beim Pilotprojekt "Aufbau einer stationären Abteilung". Im Tagesgeschäft behandeln und betreuen Sie die körperlich und/oder psychisch kranken Eingewiesenen und setzen die ärztlich angeordneten Anweisungen fachgerecht um. Sie übernehmen Erstabklärungen bei medizinischen Fragen, Notfällen (Krisenintervention) und erstellen Pflegeplanungen mit Hilfe von Pflegediagnosen. Sie arbeiten eng mit Ärzten, Fachstellen und dem Sicherheitspersonal zusammen und koordinieren/organisieren Arztvisiten. Die medizinische Administration (inkl. Fakturierung und Aktenverwaltung) fällt ebenso in Ihr Aufgabengebiet wie auch die Mithilfe bei der Bewirtschaftung der Gefängnisapotheke.

Nebst einer abgeschlossenen Ausbildung mit Diplom (HF/FH, AKP, DN II oder Psychiatriepflege) und mehrjähriger Berufserfahrung in einem Akutspital bringen Sie Verständnis mit für Menschen in schwierigen Lebenssituationen und/oder aus anderen Kulturkreisen. Sie sind eine lebenserfahrene Persönlichkeit, die auch in hektischen Situationen die Übersicht behält und die Prioritäten richtig setzt. Sie sind interdisziplinäres Arbeiten gewohnt und setzen Ihre Sozialkompetenz und Teamfähigkeit gezielt ein. Es gelingt Ihnen, Nähe und Distanz zu den Eingewiesenen im Gleichgewicht zu halten. PC-Kenntnisse als Anwender/in und Erfahrung im Umgang mit elektronischen Patientendossiers werden vorausgesetzt. Fremdsprachen (mündlich) sind von Vorteil. Sie sind flexibel, selbstständig und übernehmen gerne Verantwortung. Sie arbeiten im Schichtdienst (inkl. Nacht- und Wochenenddienst); Ihr Wohnort liegt deshalb vorzugsweise in näherer Umgebung.

Eine vielseitige Herausforderung in der modernsten Institution des Kantons Bern und die Gelegenheit, beim Auf- und Ausbau des Gesundheitsdienstes aktiv mitzuwirken. Sie werden sorgfältig eingearbeitet und wir bieten Ihnen bedarfsgerechte interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten, insbesondere bezogen auf die Gefängnismedizin. Wir sind offen sowohl für Fest- wie auch für Temporäranstellungen. Stellenantritt nach Vereinbarung.

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte schriftlich an Amt für Justizvollzug, Personaldienst, Postfach, 3001 Bern, oder per E-mail an katrin.roth@pom.be.ch . Vor Anstellungsbeginn ist ein aktueller Strafregisterauszug einzureichen.

Herr Konrad Zaugg, Bereichsleiter Gesundheitsdienst im Regionalgefängnis Burgdorf, erteilt Ihnen gerne Auskünfte über Ihr zukünftiges Aufgabengebiet und ist erreichbar unter der Telefon-Nummer
031 635 72 26 oder per E-Mail: konrad.zaugg@pom.be.ch .