von Gestern

Ärztlich-wissenschaftliche Anstellung

Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD)

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

 Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf alpha.ch

UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD)

UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR ALTERSPSYCHIATRIE UND PSYCHOTERHAPIE

 

Als führende Institution im Gesundheitswesen des Kantons Bern stellen die UPD Bern die ambulante, tagesstationäre und stationäre psychiatrische Versorgung der Erwachsenen im Grossraum Bern und der Kinder und Jugendlichen im ganzen Kanton sicher.

 

Die Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie ist eine anerkannte FMH-Weiterbildungsstätte und bietet spezialisierte ambulante, tagesstationäre und stationäre Angebote für die Diagnostik und Therapie von alterspsychiatrischen Erkrankungen an.

 

Für die interdisziplinäre Memory Clinic der Universitären Psychiatrischen Dienste (UPD) und der Universitätsklinik für Neurologie am Inselspital Bern haben wir per 1. Januar 2017 oder nach Vereinbarung eine/n

Ärztlich-wissenschaftliche Anstellung

Beschäftigungsgrad 80-100%

zu besetzen.

 

Ihr Aufgabengebiet

Bei der Memory Clinic (http://www.memory-clinic-bern.ch) handelt es sich um eine Kollaboration der Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie der UPD (Leitung: Prof. Dr. Stefan Klöppel) und der Abteilung für Kognitive und Restorative Neurologie (Leitung: Prof. Dr. René Müri) der Universitätsklinik für Neurologie am Inselspital. Die zu besetzende Stelle ist im Bereich der Alterspsychiatrie, die ab 01.12.16 von Herrn Stefan Klöppel (http://tinyurl.com/FreiburgBI) geleitet wird, angesiedelt und beinhaltet sowohl klinische als auch wissenschaftliche Tätigkeiten.

 

Neben der Mitarbeit in der interdisziplinären Gedächtnissprechstunde besteht die Möglichkeit sich in laufende Projekte einzubringen bzw. eigene wissenschaftliche Forschungsvorhaben zu gestalten. Zum Einsatz kommen Verfahren der nicht-invasiven Hirnstimulation (tDCS, TMS) und das Spektrum MRT-basierter Analyseverfahren (funktionelles MRT, DWI, multivariate Analyseverfahren und maschinelles Lernen). Bei Interesse ist auch eine Mitarbeit im Zentrum für Gerontotechnologie möglich (http://www.artorg.unibe.ch). Die Aufteilung zwischen wissenschaftlicher und klinischer Tätigkeit ist grundsätzlich flexibel. Die Vergütung erfolgt anhand der im ärztlichen Dienst üblichen Sätze in Abhängigkeit von der klinischen Vorerfahrung.

Wir erwarten

  • Nachweis eines erfolgreich abgeschlossenen Medizinstudiums in CH/EU/EFTA (Vorliegen einer MEBEKO-Anerkennung)
  • Facharztqualifikation (bevorzugt in Psychiatrie und Psychotherapie) ist wünschenswert
  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (Niveau C1)

Wir bieten

  • Die Klinik für Alterspsychiatrie verfügt über die volle Weiterbildungsberechtigung, einschliesslich des Schwerpunktes Alterspsychiatrie. Der Schweizer Facharzttitel wird z.B. in Deutschland anerkannt.
  • Fachspezifische Weiterbildung (kognitive Diagnostik und Therapie)
  • Möglichkeiten für Rotationen innerhalb der Alterspsychiatrie ggf. in andere Fachgebiete

     

    Ihre Bewerbungsunterlagen sind bis zum 15.10.2016 per Mail zu richten an: Herrn Prof. Dr. Stefan Klöppel, stefan.kloeppel@uniklinik-freiburg.de (max. 5 MB). Gerne steht er Ihnen für weitere Informationen per Mail oder telefonisch (+49 761 270 52960) zur Verfügung.