vor 3 Tagen

Leiter/in des Studiengangs Master of Science in Pflege (80 – 100 %)

ZHAW

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Gesundheit

Leiter/in des Studiengangs Master of Science in Pflege (80 – 100 %)

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist mit über 11'500 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Das Departement Gesundheit ist das grösste und renommierteste Schweizer Bildungs- und Forschungszentrum für Ergotherapie, Hebammen, Pflege, Physiotherapie und Gesundheitswissenschaften. Wir sind bestrebt die Interprofessionalität in Lehre und Forschung zu fördern. Der Master of Science in Pflege bereitet auf die Rolle der Pflegeexpertin Advanced Practice Nursing vor. Die ZHAW bietet die Wahl zwischen den Vertiefungen Akut-kritische Versorgung oder Gemeindenahe integrierte Versorgung. Unsere Kooperationspartner Berner Fachhochschule und Fachhochschule Ostschweiz St. Gallen bieten ihrerseits Schwerpunkte an. Es ist geplant, dass der Master of Science für Hebammen in enger Zusammenarbeit mit dem Kooperationsmaster ab 2017 durchgeführt wird.
Alle Dozierenden im Master of Science Programm (MScN) sind auch Teil des Forschungsteams und entwickeln ihre eigenen Forschungsprojekte in der Rolle als Projektleitungen.

Infolge Pensionierung der aktuellen Stelleninhaberin suchen wir per 1. Januar 2017 oder nach Übereinkunft eine/n

Als Mitglied der Institutsleitung sind Sie für folgende Aufgaben zuständig:

  • Leitung und Weiterentwicklung des Kooperationsstudiengangs Master of Science in Pflege mit Schwerpunkt APN in enger Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern FHO und BFH
  • Personalführung und Finanzverantwortung
  • Lehrtätigkeit im Masterstudiengang Pflege und Forschungstätigkeit im Rahmen von 50% der Anstellung, wenn möglich in einem unserer Forschungsschwerpunkte
  • PR und Marketing des Master of Science Studiengangs
  • Vertretung des Master of Science Studiengangs in nationalen und internationalen Gremien


Für diese anspruchsvolle Tätigkeit erwarten wir einen Hochschulabschluss, eine Promotion (Dissertation) in Pflegewissenschaften und eine pflegerische Grundausbildung. Im Weiteren verfügen Sie sowohl über ausgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der Hochschullehre als auch über Forschungserfahrung. Wenn möglich haben Sie erfolgreich Drittmittel für Forschungs- oder Entwicklungsprojekte akquiriert und das Schweizer Gesundheits- und Versorgungssystems ist Ihnen vertraut. Ihre hervorragenden Deutsch- und Englischkenntnisse setzen Sie gerne und gekonnt ein, unter anderem für wissenschaftliche Publikationen. Als Führungsperson fördern Sie Ihre Mitarbeitenden, denken unternehmerisch und gehen die Herausforderungen in Forschung und Lehre lösungsorientiert an. Sie besitzen Kommunikationsstärke, Überzeugungskraft, eine hohe Leistungsbereitschaft und interkulturelle Kompetenzen.

Bei uns erwarten Sie ein dynamisches und innovatives Arbeitsumfeld, ein engagiertes und interprofessionelles Team sowie gute Entwicklungsmöglichkeiten. Bei Erfüllung der reglementarischen Voraussetzungen sowie Nachweis von Erfahrung und Leistungsausweis (Publikationen und Drittmittelakquise) in einem unserer Forschungs-Schwerpunkte (Familienzentrierte Pflege, Akute Pflege und Rehabilitation, Gemeindenahe integrierte Pflege und Langzeitpflege) besteht die Möglichkeit einer Ernennung zur Professorin/zum Professor ZFH.

Können wir Ihnen weitere Fragen beantworten?
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Heidi Longerich, Leiterin Institut für Pflege, Tel. +41 58 934 63 01, E-Mail: heidi.longerich@zhaw.ch, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 30. Oktober 2016 über unser Stellenportal www.zhaw.ch/jobs an Karin Graf, HR Bereichsleiterin am Standort Winterthur. Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Bewerbungen via Onlineplattform berücksichtigen und somit keine Bewerbungen per Briefpost oder per E-Mail bearbeiten.