vor 3 Tagen

Professur für Streichinstrumente des Mittelalters und der frühen Neuzeit (25-50 %) - Nachfolge Randa

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

 Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf alpha.ch

Professur für Streichinstrumente des Mittelalters und der frühen Neuzeit (25-50 %) - Nachfolge Randall Cook


Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 11'000 Studierenden. Die Hochschule für Musik und die Hochschule für Alte Musik - Schola Cantorum Basiliensis bilden zusammen die Musik­hochschulen der FHNW / Musik Akademie Basel. An der Schola Cantorum Basiliensis (SCB) ist per 01.09.2017 folgende Stelle mit Arbeitsort Basel zu besetzen:


Professur für Streich­instrumente des Mittelalters und der frühen Neuzeit (25-50 %) - Nachfolge Randall Cook


Ihre Aufgaben:



Sie vertreten das Hauptfach Fidel / Renaissance-Viola da gamba bzw. Fidel/Rebec/Protovioline im Mittelalter-Programm an der Schola Cantorum Basiliensis. Es umfasst Streichinstrumente des Mittelalters und der frühen Neuzeit entweder in „da gamba“- oder in „da braccio“-Spielweise. Sie führen eine Klasse von ca. 3 bis 6 Studierenden vom Bachelor-Niveau bis zu höchsten künstlerischen Anforderungen auf Master-Ebene. Darüber hinaus unterrichten Sie Ensemble­musik/Consort in unterschiedlichen Besetzungen. Je nach persönlichem Profil können Sie weitere Aufgaben aus dem Curriculum des Studienangebots übernehmen (z. B. Quellen- und Instrumentenkunde, Improvisation, Gehör­bildung). Sie sind Mitglied eines dynamischen und international besetzten Kollegiums von ca. 70 Dozierenden und engagieren sich auch für klassen­über­greifende Projekte sowie für die Entwicklung der Ausbildungs­programme der SCB allgemein. Bei entsprechender Qualifikation und Interesse besteht auch die Möglichkeit, sich an Forschungs­projekten zu beteiligen.


Ihr Profil:



Sie besitzen einen Musikhochschulabschluss (Diplom/Master) und haben sich eine erfolgreiche internationale Karriere aufgebaut. Durch bisherige Tätigkeiten können Sie didaktische Erfahrung auf professionellem Niveau nachweisen. Sie verfügen über umfassende Repertoire-Kenntnis im Mittelalter und in der frühen Neuzeit und kennen die kulturgeschichtlichen Zusammenhänge. Sie sind offen für unterschiedliche ästhetische Ansätze und dazu bereit, mit den Kolleginnen und Kollegen der SCB innovative Prozesse in der Ausbildung Alter Musik mitzugestalten. Deutsch- und Englisch­kenntnisse werden vorausgesetzt. Weitere Fremd­sprachen­kenntnisse sind im vielsprachigen Betrieb der SCB von Vorteil.


Ihre Bewerbung
können Sie uns bis zum 21.10.2016 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Prof. Dr. Thomas Drescher, Leiter Schola Cantorum Basiliensis, T +41 61 264 57 40.
E-Mail: thomas.drescher@fhnw.ch



Nadja Sele, HR-Verantwortliche