vor 2 Tagen

dipl. Pflegefachperson für den Nachtdienst

Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD)

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

 Bitte beziehen Sie sich bei der Bewerbung auf alpha.ch

UNIVERSITÄRE PSYCHIATRISCHE DIENSTE BERN (UPD)

UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE

 

Als führende Institution im Gesundheitswesen des Kantons Bern stellen die UPD Bern die ambulante, tagesstationäre und stationäre psychiatrische Versorgung der Erwachsenen im Grossraum Bern und der Kinder und Jugendlichen im ganzen Kanton sicher.

 

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sucht für den stationären Bereich des Kriseninterventionszentrums (KIZ) an der Murtenstrasse 21 ab 1. Januar 2017 eine

dipl. Pflegefachperson für den Nachtdienst

Beschäftigungsgrad 50-70%

Die Kriseninterventionsstation bietet 18 Plätze für die Kurzzeitbehandlung von Erwachsenen, die sich in einer psychischen oder psychosozialen Krise befinden und Hilfe suchen. Die Aufenthaltsdauer beträgt zwei bis drei Wochen mit dem Ziel, die Krise so weit zu überwinden, dass für die Betroffenen eine ambulante Weiterbehandlung möglich wird. Das Pflegeteam gestaltet den Stationsalltag und begleitet die Patientinnen und Patienten während des Aufenthaltes. Die Pflege unterstützt ein zielorientiertes Zusammenarbeiten und sorgt für ein stützendes, entlastendes und förderndes Stationsklima.

Ihr Profil

Sie besitzen ein Diplom als Pflegefachfrau/-mann DNII/HF/FH, vorzugsweise mit Schwerpunkt Psychiatrie. Zu Ihren Stärken zählen selbständiges Arbeiten, Sozial- und Fachkompetenz, Flexibilität und Belastbarkeit.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante Arbeitsstelle im Nachtdienst.

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Christopher Eastus, Leiter Pflege Psychiatrische Poliklinik, unter Telefon 079 695 36 97 oder christopher.eastus@gef.be.ch

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen an: Universitäre Psychiatrische Dienste Bern (UPD), Betreff: KIS, Frau Marion Roggo, Bolligenstrasse 111, 3000 Bern 60 oder elektronisch an marion.roggo@gef.be.ch