vor 16 Tagen

Projektleiter/in Fachbereich Integration/Migration 80-100%

Kanton Bern

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

Das Sozialamt des Kantons Bern befasst sich mit der Ausgestaltung und Entwicklung des bernischen Sozialwesens. Themen der Migration und aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich gewinnen zunehmend an Bedeutung. Ein zentrales Anliegen ist die berufliche und soziale Integration dieser Personengruppen. Hier werden die Strukturen und Angebote laufend überprüft und weiterentwickelt. Die Massnahmen sind in einem kantonalen Integrationsprogramm verankert, welches von 2018 bis 2021 umgesetzt wird.

Für diese Aufgaben im Fachbereich Migration suchen wir per 1. März 2018 oder nach Vereinbarung eine engagierte und berufserfahrene Persönlichkeit als

Projektleiter/in Fachbereich Integration/Migration 80-100%

In einem dynamischen Umfeld planen, steuern und begleiten Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen die Angebote zur Förderung der Integration im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogrammes. Dabei geht es auch um bestehende Pilotprojekte, deren Ergebnisse zu prüfen und kritisch zu beurteilen sind sowie um das Initiieren neuer Pilotprojekte.

 

Hier steht derzeit das Teilprojekt „nachobligatorische Bildung“ im Vordergrund. Zudem bearbeiten Sie selbständig die Schnittstellen zu den Regelstrukturen (Berufsberatung, Berufsbildung, Gemeinden…). Da wir uns in einem sehr dynamischen Umfeld bewegen, sind auch andere Projekte möglich, beispielsweise im Rahmen der Bereiche „interkulturelles Dolmetschen“, „Diskriminierungsschutz“ oder „Arbeitsintegration“.

 

Sie arbeiten eng mit der Amtsleitung und dem Generalsekretariat zusammen, gehen offen auf Partner und Gemeinden zu und suchen den Austausch zu bestehenden Anbietern und anderen Ämtern.

Sie verfügen über  einen Abschluss auf Tertiärstufe (Uni, FH, HF, PH) oder über eine vergleichbare Qualifikation. Sie bringen Arbeitserfahrung aus einer Unternehmung mit und hatten bereits Kontakt mit direkt Betroffenen z.B. im Rahmen einer Anstellung aus dem Personal- oder Ausbildungswesen.  Erfahrungen  im Bereich Integration und Migration sowie im Asyl- und Flüchtlingsbereich sind dabei von Vorteil. Sie interessieren sich für sozialpolitische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und arbeiten kennzahlenaffin. Analytische sowie konzeptionelle Fähigkeiten gehören ebenfalls zu Ihren Eigenschaften.

              

Sie sind eine kommunikative, teamfähige und belastbare Persönlichkeit mit einer exakten und zuverlässigen Arbeitsweise. Selbstständiges Arbeiten, aktive Vernetzung und fachkundige Vertretung Ihrer Anliegen gehören zu Ihrem Profil. Sie pflegen einen gewandten, stilsicheren Umgang mit der deutschen Sprache und verfügen über gute Kenntnisse der französischen Sprache.

Bei uns wartet eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe in einem dynamischen Fachgebiet und ein engagiertes Team auf Sie. Der Arbeitsplatz liegt im Herzen der Berner Altstadt und bietet ein flexibles Arbeitszeitmodell.

 

Die Stelle ist befristet bis am 31. Dezember 2019.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bis 23. Februar 2018.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Dijana Tavra, Leiterin Fachbereich Migration, 031 636 76 52.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.


Rina Dosch